Wallfahrtskirche St. Marien, Weidingen

Winfried Bönig

Wallfahrtskirche St. Marien, Weidingen
25. AUGUST 2019, 15 UHR

Zum Abschluss des Sommerprogramms und zum Ende der Ausstellung des chinesischen Künstlers Zhang Wei lädt die Stiftung für zeitgenössische Kunst in Weidingen in die neben der Bibliothek Günther Förg gelegene Wallfahrtskirche St. Marien ein. Hier konnte für ein besonderes Konzert der renommierte Organist Winfried Bönig gewonnen werden.

Bönig ist seit 2001 Domorganist in Köln und seit 1998 Professor für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation im Studiengang Katholische Kirchenmusik an der Musikhochschule Köln. Neben zahlreichen internationalen Gastauftritten hat auch Bönigs Konzerttätigkeit ihr Zentrum in der Kölner Kathedrale, wo er die Serie der sommerlichen Orgelfeierstunden leitet, eine der bestbesuchten kirchenmusikalischen Veranstaltungsreihen weltweit. Für seine musikalische Arbeit wurde er schon 1995 mit dem Kulturpreis der Stadt Memmingen ausgezeichnet.

Nun bietet sich also die einmalige Gelegenheit, Bönig im intimen Rahmen der barocken Wallfahrtskirche St. Marien auf der sanierten zwei-manualigen Klais-Orgel zu hören, die 1903 für das historische Gehäuse von 1770 gebaut wurde.

Konzertprogramm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750):
Toccata d-moll

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791):
Andante für eine Flötenuhr

Justinus Heinrich Knecht (1752-1817):
1. Toccata
2. Cantabile für ein angenehmes Orgelregister

Wolfgang Amadeus Mozart:
Introduktion und Fuge C-Dur

Johann Pachelbel (1653-1704):
Ciacona f-moll

Anonymus (18.Jhd.):
Sonate C-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart:
Fantasie d-moll

Joseph Haydn (1732-1809):
Präambulum in C

Nicolas Jacques Lemmens (1823-1881):
1. Cantabile
2. Fanfare

Winfried Bönig, Domorganist zu Köln

Winfried Bönig, Domorganist zu Köln

Videos